Besuch aus Domersleben vom 15.-16. September 2018


Mit einer großen Abordnung machten sich die Domerslebener auf den Weg in unsere schöne Domstadt zum 13. Treffen unserer Gesellschaften.

Nach langer, aber offenbar feucht-fröhlicher Busreise empfingen wir unsere Freunde im Burns fair & more Hotel in der Stegerwaldsiedlung zu einem kleinen Umtrunk. 

 

Im Anschluss ging es für alle mit dem Bus an die "Ülepooz". Die Ulrepforte war Teil der mittelalterlichen Mauer (3. Stadterweiterung) der freien Reichsstadt Köln, und ist heute der Funkenturm der Kölsche Funken Rut Wiess vun 1823 e.V. Hier haben wir die Gelegenheit bekommen, uns vom bekannten Stadtfüher Günther Lindner, selber ein Roter Funke, durch die Räumlichkeiten der Ulrepforte führen zu lassen.

 

Im Anschluss ging es zu Fuß auf Teilen des Rosenmontagszugweges Richtung Eigelstein, wo wir zum gemeinsamen Abendessen im Brauhaus "Em kölsche Boor" einkehrten. Bei einem stimmungsvollen Abend wurde hier natürlich noch das ein oder andere Kölsch getrunken.

 

Leider ist die gemeinsame Zeit immer nur kurz, so dass wir unsere Freunde am nächsten Tag nach einem gemeinsamen Mittagessen schon wieder verabschieden mussten. 

 

Das nächste Treffen wird wieder in Domersleben stattfinden, und wir freuen uns schon jetzt auf den Besuch in der Magdeburger Börde!